Sicher
einkaufen
Schnelle
Lieferung

Reviews
echter User


Wie mache ich meinen Stahlwandpool winterfest?

Auch die schönste Zeit geht irgendwann zu Ende. Damit die nächste Poolsaison genauso schön wird, wie die diesjährige, dann emfpehlen wir Ihnen eine frühzeitige Vorbereitung auf einen evtl. sehr kalten Winter. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie Ihren Pool durch den Winter bekommen.

Eigentlich dürfen alle frei aufgestellten, teilversenkten oder komplett eingelassene Schwimmbecken mit Wasser überwintern. Lediglich Quick Up Pool Systeme, welche sich selbst aufstellen oder aus einem Stangengerippe bestehen, sollten abgebaut werden. Stahlwand-, Styropor, Polyester-Einstückbecken etc. überstehen den Winter auch mit Wasser. Allerdings müssen diese entsprechend den Klima- und Witterungsverhältnissen vorbereitet werden. Die komplette Vorbereitung auf den kalten Winter besteht lediglich aus acht Punkten, damit Ihr Pool den übersteht.

Pool reinigen

Um den Reinigungsaufwand im nächsten Frühjahr auf ein Minimum zu reduzieren, empfehlen wir Ihnen den Pool vor der Überwinterung noch mal zu reinigen. Entfernen Sie Verschmutzugen und Kalkränder an der Wasserlinie, sowie Laubreste am Beckenboden und im Skimmerkorb.

Wasser vorbereiten

Zuerst müssen Sie die Wasserwerte prüfen und ggf. korrigieren. Für die Überwinterung sollte der pH-Wert bei 7,0-7,2 und der Chlorwert bei 2,0-3,0 mg/l liegen. Damit sich die Wasserpflegemittel schneller im Wasser verteilen, sollten Sie die Sandfilteranlage ca. 6 Stunden durchlaufen lassen. Währen die Filteranlage noch läuft, geben Sie eine dem Beckenvolumen entsprechende Menge Wintermittel/Winterfit hinzu. Winterfit ist ein hochkonzentriertes Anti-Algenmittel, was das Algenwachstum während der Wintermonate verhindert, wodurch sich der Reinigungsaufwand im kommenden Frühjahr auf ein Minimum reduziert.

Wasserstand senken

Um möglichst wenig Wasser zu verliehren, empfehlen wir Ihnen, dass Wasser bis ca. 10 cm unterhalb des Skimmers abzulassen und die Einlaufdüsen mit entsprechenden Winterstopfen abzudichten. Selbstverständlich können Sie den Wassersspiegel auch bis unterhalb der Einlaufdüsen ablassen. Somit sparen Sie sich lediglich die Anschaffung der Winterstopfen und müssen dafür im Frühjahr den Pool entsprechend mehr befüllen.Den Wasserstand kann man entweder über eine Tauchpumpe oder über den Bodenablauf senken. Wenn man das Wasser über den Bodenablauf ablässt, müssen Sie lediglich den Zulauf vom Skimmer mittels Kugelhahn absperren und das Ventil auf Entleeren (6-Wege-Ventil) oder Rückspülen (4-Wege-Ventil) stellen.

Verrohrungsmaterial entleeren

Achten Sie bitte darauf, dass das Verrohrungsmaterial frei von Wasser ist und bleibt. Vor allem “nicht-erdreich-tauglicher” Schwimmschlauch friert über die Wintermonate auf.

Einhängen der Eisdruckpolster

Durch die Verwendung von Eisdruckpolstern vermeiden Sie Frostschäden an Stahlwand, Innenhülle und vor allem an den Einbauteilen. Das Wasser dehnt sich beim Einfrieren aus und drückt gegen die Einbauteile. Diese halten meist nicht lange Stand und platzen nach kurzer Zeit. Wenn Sie nun Eisdruckpolster im Wasser schwimmen lassen, dehnt sich das Wasser aus und überträgt den Druck an die Polster. Somit frieren Ihnen Skimmer und Co. nicht auf.

Alles entfernen, was nicht angeschraubt ist

Bevor Sie den Pool nun abdecken, entfernen Sie bitte alle losen Poolteile wie Leiter oder Einghänge Gegenstromanlage und verstauen Sie diese im Keller. Aber auch alle Poolteile außerhalb des Beckens müssen winterfest verstaut werden. Dazu gehören die Sandfilteranlage, Wärmepumpen, nicht-frostsichere Poolheizungen etc.

Decken Sie den Pool ab

Den Pool decken Sie einfach mit einer handelsüblichen PEB Winterabdeckplane ab. Diese sind besonders reißfest, da sie aus gewebeverstärkter Polyethylen-Folie bestehen. Durch den Einsatz einer Winterabdeckplane wird die Inbetriebnahme Ihres Pools im nächsten Frühjahr erheblich erleichtert. Da die Winterplane lichtundurchlässig ist, bilden sich weniger Algen und es verhindert das Schmutz Ihren Pool verunreinigt. Die Planen sind ca. 60-80cm größer als das angegebene Beckenmaß, damit Sie die Plane ohne Probleme auch bei Winterabsenkung oder mit Beckenrandsteinen verwenden können. Achten Sie bitte darauf, dass die Abdeckplane richtig befestigt wird, andernfalls macht sich die Abdeckung bei enormer Schneelast oder starkem Wind selbstständig.

Regelmäßige Kontrolle

Auch wenn der Pool nun abgedeckt ist, sollten Sie in regelmäßigen Abständen den Wasserstand überprüfen. Wenn der Wasserstand über die Einbauteile steigt, können diese durch den Druck des erfrorenen Wassers auffrieren. Um dies zu verhindern kann man sogenante Winterkissen unter die Abdeckplane legen. Diese entlasten die Abdeckung, der Wasserstand kann nicht steigen (da das Kissen das Wasser verdrängt) und Sie haben eine günstige Alternative zu den teuren aufblasbaren Winterabdeckungen.


Weitere Informationen zu dem Thema:

  • Poolpumpe

    Werbung Die Sandfilteranlage ist ein Zusammenschluss aus Poolpumpe und….

  • Sandfilteranlage

    Werbung Die Sandfilteranlage ist ein Zusammenschluss aus Poolpumpe und….

  • Poolsauger

    Werbung Poolsauger sind kleine Helferlein, die dir den Pool….

  • Poolroboter

    Werbung Poolroboter erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit, denn….

  • Poolheizung

    Werbung Eine Poolheizung bringt deinen Pool auf angenehme Badetemperaturen…..


Stahlwandpool-Test.de

Poolset Vergleich

Vergleichstabelle

Die verschiedenen Stahlwandpool Sets im direkten Vergleich.

Angebote

Stahlwandpools

Letzte Beiträge




Folge uns auf



Copyright © 2016 Stahlwandpool

Impressum | Datenschutz | Bildnachweis

Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie die Datenschutzerklärung an.

Hinweise

Alle aufgeführten Firmen-, Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung von Produkten und Leistungen.

Alle Angaben ohne Gewähr, optische und technische Änderungen durch den Hersteller möglich. Stahlwandpool übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.

Stahlwandpool ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

* Affiliatelink (Die komplette Website enthält Amazon-Partnerlinks)

Partner



Blogverzeichnis
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich.